S H A R K - L O V E.

Weil Haie an der Spitze der Nahrungskette stehen, sind sie besonders wichtig für das Gleichgewicht der Meere. Doch die Verschmutzung der Meere und Überfischung haben die Haibestände bereits stark schrumpfen lassen.

Haie stehen seit 450 Millionen Jahren an der Spitze der Nahrungskette und halten unsere Meere gesund. Sie sind ein entscheidender Bestandteil in einem Ökosystem, das ein Drittel unserer Welt mit Nahrung versorgt, mehr Sauerstoff produziert als der gesamte Regenwald, die Hälfte des menschengemachten Kohlenstoffdioxids aus der Atmosphäre aufnimmt und die Temperatur und das Wetter unseres Planeten reguliert.
 

Wenn die Nahrungsnetze in den Ozeanen zusammenbrechen, dann geht auch das Plankton im Meer zugrunde, was wiederum Folgen für uns hat.

Ca. 70% des Sauerstoffes der Welt wird von Phytoplankton produziert. Es geht also auch um uns.

STATISTISCH GESEHEN UND SOMIT AUCH REALISTISCH BETRACHTET, IST DER HAI NICHT DAS TIER WOFÜR IHN LEIDER SO VIELE HALTEN,

SONDERN MUSS GESCHÜTZT WERDEN.

Um nur mal einen kleinen Einblick zu bekommen wie "gefährlich" Haie wirklich für uns sind - hier mal ein kleiner Vergleich. 

 Anzahl an verstorbenen Menschen - Verantwortliches Tier
725.000 - Mücken
500.000 - Menschen
100.000 - Giftschlangen
25.000 - Hunde
10.000 - Raubwanzen
10.000 - Wasserschnecken
5.000 - Skorpione
mehrere 1.000 - Tsetse fliegen
mehrere 1.000 - Bandwürmer
1.000 - Krokodile
.

2 - Haie (stand 2019)

...

über 150.000.000 - ja Millionen Haie "verschwinden" jedes Jahr

(Zahlen sind aus unterschiedlichen Berichten & Statistiken aus den Jahren 2019/20 entnommen.)

WOFÜR WERDEN SO VIELE HAIE GETÖTET?

KOSMETIK

Hai findet sich auch in hohen Mengen in der Kosmetik wieder. Zum Beispiel Squalen: In vielen Hautcremes und Haarpflegemitteln wird das Öl Squalen bzw. das chemisch veränderte, hochwertigere Squalan verwendet und gilt als Feuchtigkeitsspender. Squalen kommt in besonders hohen Konzentrationen in Haileber vor (lateinisch squalus = Hai).

Alternativ kann es zum Beispiel auch aus Pflanzenölen gewonnen werden, aber die Tiere sind die einfachere und billigere Möglichkeit, um die Substanz zu gewinnen. Nicht nur das, auch Collagen, das Zauberwort für viele „Schönheitscremes“, gewinnen Hersteller auch aus Knorpelskeletten unzähliger Haie und Rochen.

PHARMA

Wo wir gerade bei Squalen sind:  Es dient auch in Impfstoffadjuvanzien der Effektivitätsver-besserung. Für allerlei "Hokuspokus" wird unter anderem auch Haifischknorpel und Co. verkauft.

Potenzsteigernd, Anti-Krebs, Sehvermögen... und und und. Haie werden für etliche sinnlose Präparate getötet, obwohl so viele Arten von ihnen vom aussterben bedroht sind. 

WHY?

NAHRUNG

 

 

Für "Klassiker" wie Haifischflossensuppe werden Haie massig gefinnt. Den meist lebenden Haien werden die Flossen abgeschnitten und anschließend über Bord geworfen, so dass sie langsam und qualvoll sterben. Falsch deklariert versteckt sich Haifleisch auch in unseren Lebensmitteln. Habt ihr schon mal Schillerlocke gegessen? Dahinter versteckt sich meist Dornhai. Surimi beim Sushi enthält leider auch oft Hai. Das sind nur 2 sehr bekannte Beispiele.

Haifleisch ist stark mit Methylquecksilber belastet und somit auch sehr gesundheitsschädlich.
Es kann irreparable Hirn- und Nervenschäden, Nierenschäden, Missbildungen bei Babys, Unfruchtbarkeit und möglicherweise auch Krebs verursachen. Warum also essen?

Image by Gerald Schömbs

WIE DU GANZ EINFACH HELFEN KANNST

1. BILDUNG

Informiere dich

Filmempfehlung: zB. Sharkwater 1 & 2 

(weitere Filmempfehlungen von mir)

 

Bildungskanäle:

Instagram: zB. @sharkgirlmadison &  @projecthiu

Organisationen: zB. Sea shepherd & Stop finning

 

2.SUPPORT

Spenden an Organisationen

Petitionen unterschreiben 

Keine Produkte essen oder verwenden, für die Haie sterben

3.AUGEN ÖFFNEN

Trage deine Infos weiter an Freunde & Familie

sharkMe.jpg

SAVETIME OCEAN NEWSLETTER.

© 2021 SaveTime Ocean. Made with Love for the Ocean 

0